Next step workshops

Erlebe die zauberhafte Entstehung von Beziehungen auf der Bühne!

Wann und Wo?

Wann: Samstag von 10:00 – 17:00 Uhr, und Sonntag von 10:00 – 16:00 Uhr (mit jeweils inkl. einer Stunde Mittagspause)
Wo: wird jeweils mitgeteilt

Was erwartet mich?

Ein Wochenende voll mit neuen Impulsen für deine nächsten Schritte im Impro Spielen!

Es sind mit dir minimum 6., maximal 14. Teilnehmerinnen.

Was brauche ich?

Um bei den Nextstep Workshops teilzunehmen, musst du erste Erfahrungen im Impro mitbringen. Dazu zählen:

  • der Besuch von einem oder mehreren Basisworkshops 
  • oder der Besuch anderer Improworkshops
  • oder der Besuch mehrerer offener Trainings

Übersicht über alle Themen

Samstag von 10:0017:00 Uhr, und Sonntag von 10:00 – 16:00 Uhr

  • 17. + 18. Februar
    Beziehungen im Impro von Soli
  • 16. + 17.März
    Impro ohne Worte
     von Anne
  • Im April findet kein Next Step Workshop statt, dafür gibt es andere Workshops von ViennaImprov!
  • 18. + 19.Mai
    Musik und Impro von Chrissi
  • 15. + 16.Juni
    Impro Painting von Sébastien

 

Wieviel kostet es?

150€ pro Wochenende

 

Wie melde ich mich an?

Drücke einfach auf den gelben Anmelde-Button am Ende dieser Seite und fülle das Formular aus. Solltest du noch Fragen haben, schreib uns an info@viennaimprov.org

Was du noch wissen solltest:

Sobald du die Teilnahmegebühr bezahlt hast, ist dir ein Platz sicher.

Sollte dir doch etwas dazwischenkommen und du deine Teilnahme bis eine Woche vor dem Termin stornierst, erhältst du deinen Teilnahmebetrag zurück, abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10€ . Bleibt uns weniger als eine Woche, versuchen wir, einen Ersatz aufzutreiben. Springt jemand anderer ein, erhältst du die Gebühr auch zurück. Für den sehr unwahrscheinlich Fall, dass wir den Workshop stornieren müssen, bekommst du natürlich ebenfalls den Betrag für deine Teilnahme zurück.

 

Beziehungen im Impro
von Soli

17. + 18. Februar

Erlebe die zauberhafte Entstehung von Beziehungen auf der Bühne!
Dieser Improvisationstheater Kurs widmet sich der Kunst, lebendige und authentische Verbindungen zwischen Charakteren zu schaffen.
Entdecke, wie Beziehungen in verschiedenen Facetten auf der Bühne entstehen und in die Tiefe gehen können – sei es durch Freundschaft, Konflikte oder romantische Verstrickungen.
Welche Beziehungsformen gibt es und was zeichnet sie aus?
Können wir stereotype brechen und neue Normen schaffen?

Tauche ein in die Vielfalt menschlicher Interaktionen und lerne, wie du die Bandbreite von Beziehungen wunderbar darstellen kannst.
Mach dich bereit für eine kreative Reise, die deine improvisatorischen Fähigkeiten auf ein neues Level hebt!

Soli freut sich mit euch daran zu arbeiten, erst in Beziehung zu gehen und diese dann zu intensivieren !

Impro ohne Worte
von Anne

16. + 17. März

Als Improspielende ist unser Körper unser einziges Werkzeug, welches wir immer dabei haben. Wir schicken Ihn (gefüllt mit unseren Ideen und Geschichten) auf die Bühne, öffnen unseren Mund und es entstehen Dialoge, Monologe, hitzige Wortgefechte und tiefe Diskussionen. Doch was passiert, wenn man sich nur auf seinen Körper verlässt und auf Sprache einfach mal verzichtet?
In diesem Workshop geht es darum, Geschichten zu erzählen – nur mit dem Körper. Gemeinsam körperlich in Dialoge zu treten und auch mal seinen Körper den Monolog erzählen zu lassen. Was mein Körper physisch alles kann und was für Bilder, Emotionen und Geschichten er kreieren kann, wollen wir gemeinsam entdecken und ausprobieren. Pantomime und Clownstechniken sind nur zwei wichtige Bestandteile der non – verbalen Improvisation und wir werden uns einen (kleinen) Überblick der gängigen Methoden ansehen und damit experimentieren.

Musik und Impro
von Chrissi

18. + 19. Mai

Musik und Impro sind ein tolles Team, egal ob auf der Bühne oder im Training. Trotzdem haben viele Improspieler*innen Angst oder zumindest Respekt vor dem Singen auf der Bühne.
An diesem Wochenende wollen wir uns gemeinsam ausprobieren und entdecken, was unsere Stimme so alles kann. Aber wir schauen und hören uns auch an, wie Musik, aber auch Töne und Geräusche uns beim Impro inspirieren und unterstützen können. Wir arbeiten uns über einfache Stimmübungen und Klangteppichen bis hin zu szenischen Formen mit Stimme und Musik.
Es ist keine Vorerfahrung notwendig. Weder gesanglich noch improtechnisch. Wichtig ist vor allem die Lust am ausprobieren und entdecken. Für alle erfahrenen Teilnehmerinnen können Übungen und Formate natürlich angepasst werden, damit alle auf ihre Kosten kommen. Für ein Wochenende voller gerader und ungerader Noten, voller schöner Szenen und schiefer Lieder!

Impro Painting
von Sébastien

15. + 16. Juni

Die Improbühne ist ein großer, leerer Raum. Und alles was wir haben sind unsere Körper und unsere Stimmen.

Oder?

In diesem Workshop entdecken wir gemeinsam Werkzeuge, um reichhaltige Bühnenbilder zum Leben zu erwecken. Mit diesen Tools statten wir die Szenen aus, geben unseren Figuren opulente Kostüme und können in bunten Welten spielen.

Außerdem entdecken wir, wie die Umgebung Geschichten über das Leben und die Charakterzüge unserer Figuren erzählt.

Lass uns gemeinsam unsere Szenen auf die nächste Stufe heben!